8 Tipps, wie Sie Ihr Schulungskonzept erfolgreich gegenüber Ihrem Vorgesetzten präsentieren

Nachdem Sie Ihr Schulungskonzept erstellt haben (Wie das funktioniert, erfahren Sie hier), geht es an die praktische Umsetzung. In jedem Unternehmen gibt es ein finanzielles und zeitliches Budget für Weiterbildungsmaßnahmen. Sie müssen unter Beweis stellen, dass Ihr Konzept in diese Planung passt. Besonders, wenn es diesen festgelegten Rahmen überschreitet, benötigen Sie gute Argumente bei der Präsentation Ihres Schulungskonzepts.

Tipp 1: Richtig vorbereiten – individuelle Faktoren berücksichtigen

Um ein Schulungskonzept bewilligt zu bekommen, bedarf es der richtigen Themen und Strategien. Dazu gehört, dass Sie Ihren Chef auf fachlicher wie persönlicher Ebene ansprechen. Versuchen Sie mit mehr als nur Sachlichkeit zu punkten. Beziehen Sie die Persönlichkeit Ihres Chefs mit ein um mit der Präsentation Ihres Schulungskonzepts zu überzeugen. Unsere weiteren Tipps helfen bei der Überzeugungsarbeit:

Tipp 2: Nutzen und Werte der Schulung klar herausarbeiten

Ihr Konzept legt detailliert fest, welche Ziele Sie mit der Schulung verfolgen. Es umfasst die erforderlichen Themen und verdeutlicht die Bedürfnisse von Unternehmen und Mitarbeitern. Daraus leiten Sie Nutzen und Werte einer Schulung ab. Legen Sie den ermittelten ROI dar – viele Chefs lassen sich durch konkrete Zahlen überzeugen!

Tipp 3: Mögliche Förderungen berücksichtigen

Nicht jede Schulung passt in das vorhandene Budget für Weiterbildungen. Recherchieren Sie für Ihr Schulungskonzept potenzielle Förderungen, auf die Sie Ihren Chef bei der Präsentation hinweisen. Bereiten Sie alle Möglichkeiten vor, die helfen die Kosten zu reduzieren und präsentieren sie diese anschaulich – Einsparungen sind immer ein gutes Argument.

Tipp 4: Professionelle Präsentation

Die Präsentation vom Schulungskonzept muss nicht allein von Ihnen ausgehen. Ziehen Sie den Trainer hinzu, den Sie für die Mitarbeiterschulung engagieren möchten. Bitten Sie diesen darum eine professionelle Präsentation zu erstellen. So legen Sie Ihrem Chef einen detaillierten Ablaufplan der Schulung vor, mit dem er sich ein Bild von dieser machen kann. Zudem stellen Sie damit unter Beweis, dass Ihre Wahl zugunsten eines geeigneten und qualifizierten Trainers ausgefallen ist. So demonstrieren Sie ein gutes Urteilsvermögen und dass Ihr Konzept gründlich und fundiert ist.

Tipp 5: Die Vorteile des Trainers präsentieren

Die Vorteile eines Trainers ergeben sich aus dessen fachlicher und persönlicher Eignung. Er arbeitet transparent und stimmt sich mit Ihnen bereitwillig ab. Hinzu kommt ein bestimmtes Erfahrungslevel aufgrund erfolgreich abgehaltener Schulungen. Begründen Sie Ihre Entscheidung für einen Trainer, indem Sie dessen Vorteile darlegen. Zu diesen können dessen Renommée oder das gute Preis-Leistungs-Verhältnis seines Angebots zählen.

Versuchen Sie, spezifische Vorteile vorzubringen – „Warum gerade dieser Trainer?“

Tipp 6: Referenzschreiben des Trainers präsentieren

Schlagkräftige Argumente lassen sich am besten mit eindeutigen Belegen untermauern. Fordern Sie bei Bedarf Referenzschreiben des Trainers an und präsentieren Sie diese. So zeigen Sie, dass Ihr Schulungskonzept in sicheren Händen liegt.

Tipp 7: Erfolgsvideos des Seminaranbieters zeigen

Je nach Zeitbudget und Themenschwerpunkt Ihrer Präsentation lassen sich weitere Medien zu deren Unterstützung nutzen. Eine Möglichkeit bieten Erfolgsvideos des Seminaranbieters, sofern vorhanden. Sie vermitteln wichtige Eindrücke von der Persönlichkeit des Trainers und wie er mit Schulungsteilnehmern interagiert. Das lässt wichtige Rückschlüsse darüber zu, dass er imstande ist ein Seminar erfolgreich umzusetzen.

Tipp 8: Trainer bei der Präsentation einbinden

Eine Präsentation des Schulungskonzepts lässt sich gemeinsam mit dem gewählten Trainer vorbereiten und durchführen. Die Vorteile:

  1. Sie zeigen, dass die Zusammenarbeit funktioniert.
  2. Sie vermitteln das Schulungskonzept aus unterschiedlichen Perspektiven.
  3. Sie demonstrieren die erfolgreich abgeschlossene Planungsphase und dass Sie nur noch „loslegen“ müssen.
2018-08-13T12:15:52+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar