Verkaufstraining

Das beste Produkt, der größte Kundennutzen, die stärkste Persönlichkeit, all diese wichtigen Voraussetzungen verlieren an Bedeutung, wenn Sie Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung nicht verkaufen können.

Dazu ist ein Verkaufssystem notwendig, welches sich an den Bedürfnissen des Kunden orientiert. Leider können wir nicht hellsehen und die Gedanken und Gefühle der KundInnen erkennen! Dennoch gibt es wirkungsvolle Wege an diese Informationen heranzukommen.

Verkaufen bedeutet nicht den KundInnen etwas aufzuzwingen, sondern diese für unserer Produkte oder Dienstleistungen zu begeistern. Nicht jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist ein geborener Verkäufer, aber in jedem Mitarbeiter kann man – wenn er den Nutzen erkennt – den Verkauf forcieren. Der Erfolg jedes Unternehmens ist zum großen Teil von einem erfolgreichen Verkauf abhängig. Deshalb ist es ein Muss kontinuierlich MitarbeiterInnen im Verkauf zu trainieren und auch zu kontrollieren.

Das Training besteht nicht nur aus der Strategie sondern auch aus einer großen Portion Mut die aktive Verkaufszeit anzuheben.

Inhalte:

  • Voraussetzungen für den erfolgreichen Verkäufer
  • Starkes Interesse am Kunden
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Ausgeprägtes Situationsgespür
  • Die richtige Fragestellung
  • Der Aufbau eines Beratungsgespräches
  • Erarbeitung von Verkaufsstrategien
  • Training von Abschlusstechniken
  • Weiterempfehlungsstrategien
  • Rollenspiele mit Videoanalyse

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter, die verkaufen und im ständigen Kunden- und Interessentenkontakt stehen.

Methode: Lehrgespräch, Einzel- und Gruppenarbeiten, Rollenspiele

Trainer: Martin Holubar

Dauer: 1 Tag (Basisseminar)
Im Basisseminar werden die persönlichen Voraussetzungen für den erfolgreichen Verkäufer definiert und die eigenen Stärken und Schwächen analysiert. Worauf kommt es bei der richtigen Fragestellung und Bedarfsanalyse an? Wie muss ein Beratungsgespräch aufgebaut sein, um zum Abschluss zu kommen? Martin Holubar erarbeitet mit den Teilnehmern Strategien und Techniken, die sofort in die Praxis umgesetzt werden können.

Vertiefungsseminar: Dauer nach Absprache mit dem/der AuftrageberIn.
In diesem aufbauenden Training wird das Gelernte/Umgesetzte aus dem Basisseminar reflektiert. Was hat funktioniert, wo gibt es noch Schwierigkeiten?

Ein weiterer Schwerpunkt im Aufbautraining liegt auf der Einwandsbehandlung und den Abschlusstechniken, sowie der aktiven Weiterempfehlung. Dabei wird auf die erfolgreiche Umsetzung in die Praxis besonders Wert gelegt. Daher wird in diversen Rollenspielen (A-B-Modell, A-B-C-Modell) geübt, geübt, geübt…

2018-09-04T08:17:53+00:00